Sind ab sofort mit dem neuen Firmenfahrzeug unterwegs: S. Buddensieck (links) und K. Blume (rechts)

    17.05.2022

    Heye International ist jetzt elektrisch unterwegs

    Ressourcen schonen und Emissionen vermeiden: Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit setzt der Maschinenbauer Heye International jetzt auch auf die E-Mobilität. Seit April ist ein elektrisch angetriebener VW e-Up Teil des Fuhrparks und ersetzt ein entsprechendes Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Das Auto wird hauptsächlich für Termine im gesamten Stadtgebiet, für den Transport kleinerer Lasten und den Posttransport zwischen den Standorten eingesetzt. Damit das Fahrzeug auf dem Firmengelände geladen werden kann, wurde hierfür extra eine Lademöglichkeit eingerichtet.

     

    "Die Reichweite von 120 km ist völlig ausreichend für unsere täglichen Fahrten. Über Nacht wird der Wagen auf dem Firmengelände wieder aufgeladen", so Geschäftsführer Hans-Peter Müller.